Samstag, 17.02.2024 – “Schweigen und Zuhören als Übungspraxis” – mit Wolfgang Bischoff

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Birgit Nickel und Michael Nickel im Gespräch mit Wolfgang Bischoff zum Thema Schweigen und Zuhören.

 

Wir leben in einer Welt der zunehmenden Polarisation in allen Gesellschaftsbereichen. Dabei fällt auf, dass wir einander immer weniger zuhören und die Kunst der Unterscheidung, wann es etwas zu sagen gibt und wann wir besser schweigen sollten, immer weniger präsent ist. Wir erkunden die Kunst des Zuhörens und die Rolle des Schweigens in einem ausgeglichenen, erfüllten Leben im Gespräch mit Wolfgang Bischoff.

Wolfgang Bischoff ist Diplom-Psychologe, langjähriger Praktizierender und Lehrender in der Himalaya-Tradition mit entsprechender Erfahrung Menschen in Entwicklungsprozessen zu begleiten. Seit Jahrzehnten führt er Menschen durch die mental und emotional reinigende Selbsterfahrung von Schweige-Retreats. Vom 23. bis 25. Februar bietet er auf Agni Online ein Seminar “Die Kunst des Zuhörens” an, in dem wir uns in unserer Rolle als Zuhörer selbst wahrnehmen und reflektieren lernen, um in unserem sozialen Kontext unseren zwischenmenschlichen Begegnungen möglichst konstruktiv zu gestalten. Dies ist vielleicht eine der wichtigsten “Soft-Skills”, die wir in unserer polarisierten Zeit erwerben können.

Die kurzfristige Teilnahme am Seminar “Die Kunst des Zuhörens” ist möglich. Über die Güldenholm Stiftung sind großzügige Teilstipendien möglich, sollten finanzielle Zwänge die Teilnahme erschweren. Formlose Stipendienanträge können direkt an Wolfgang Bischoff über sein Kontaktformular eingereicht werden.